Ulrike Ankirchner

Ulrike Ankirchner, geb. 1957 in Troisdorf, lebt und arbeitet in Bonn

1975 – 1977 Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin

1991 Beginn mit der Malerei und intensive Auseinandersetzung mit den verschiedensten Techniken, insbes. Öl und Acryl
1991 - heute Kontinuierlicher Ausbau und Weiterentwicklung der
Fähigkeiten durch Fort- und Weiterbildung

Seit 2006 Ausrichtung auf Collage und Mischtechniken

2011 Mitglied des Kunstvereins Bonn Rhein-Sieg

2012 Mitglied des BBK Bonn Rhein-Sieg und des Kunstvereins Bad Godesberg

Die Collagen von Ulrike Ankirchner lassen sich als tiefgründige Materialbilder beschreiben, die eine Vielzahl inhaltsreicher Assoziationen zulassen. Abgesehen von Aspekten wie Zufall, Vergänglichkeit, Chaos und Ordnung, sind die vielschichtigen Werke verbunden mit Erinnerung und Melancholie. Besonders das Einfügen von Briefen und Dokumenten in Verarbeitung mit Gips, Kreide oder Wachs schafft sinnliche Bildflächen mit einer Vielzahl von Materialschichten. Sie bieten dem Betrachter eine plastische Landschaft, die er fantasievoll durchwandern kann.

Ausstellungen

2003 Köln Ladenpassage Dürener Straße
2005, 2006 Kunstpunkte Eitorf
2008 Orangerie Darmstadt
2008 Bergischer Löwe, Bergisch Gladbach
2009 Schloss Gimborn
2007, 2009, 2010, 2011 Kunstkaufhaus Siegburg
2007, 2009, 2010 „Rencontre Artistique“ Espace R.Flambeau Mirecourt/Frankreich
2010, 2011 St. Augustiner Künstlergalerie
2011 Initiative Kunst, Hennef
2012 Kunstverein Bad Godesberg, Im Glaskarree
2012 Artspace K2, Galerie f. zeitgen. Kunst, Remagen
2012 Pumpwerk, Kunstverein Siegburg
2012 Kunst in den Unkeler Höfen, Unkel
2012 Kunstwerft Rheinbrohl
2012 Internationaler Kunstmarkt, Köln-Lindenthal









"Der Spieler", 2012, Mischtechnik/Collage auf Karton, 50 x 50 cm

Kontakt

Alte Bonner Str.44
53229 Bonn

Tel. 0228-485252

ulrike.ankirchner@t-online.de